fbpx

Neuer Kompakt-Campingbus auf Citroen Spacetourer Pössl präsentiert den Campster 2017

Die Traditionsmarke Pössl steigt bei den Kompakt-Campingbussen ein. 2017 kommt der Campster für unter 40.000 Euro. Das Fahrzeug basiert auf einem Citroën Spacetourer und ist nur knapp fünf Meter lang.

Das ist der Hit: Pössl bringt zum Caravan Salon 2016 einen Kompaktcampingbus mit Aufstelldach. Als guter Citroën-Kunde – 70 Prozent seiner großen Campingbusse mit Bad basieren auf dem Jumper – nutzt Pössl den neuen Spacetourer mit 4,95 Meter Länge.

Der Pössl Camper ist auch im Alltag nutzbar

Selbst mit aufgesetztem Klappdach bleibt der Campster bei 1,99 Meter Höhe voll alltags- und garagentauglich. Das von SCA entwickelte Aufstelldach soll zudem einen vorne aufzippbaren Stoffbalg besitzen; wer im – nach Herstellerangaben – fast 2,00 mal 1,20 Meter großen Dachbett liegt, kann also echtes Cabrio-Feeling genießen.

Scroll to Top

Pössl Center

Lieber Interessenten:

Alle D-Line Fahrzeuge, Roadcar, Summit (incl. Summit Prime und Summit Shine)  und H-Line Modelle sind ausverkauft und können aktuell nicht bestellt werden.

Ausschließlich die Van-Line (Mercedes) können bei uns in Metzingen angeschaut und für Sommer 2023 bestellt werden.

Bei Interesse an einem Pössl D-Line, Pössl Vario mit Hochdach, Summit (incl. Summit Prime und Summit Shine)  oder einem Roadcar können Sie sich gerne in die Liste mit Kontaktdaten eintragen, wir informieren Sie sobald die Ausstellungsfahrzeuge dieser Modelle wieder bestellbar und zur Besichtigung vor Ort sind.

Hier eintragen >> Ich Interessiere mich für die Modelle – Pössl D-Line, Pössl Vario mit Hochdach oder einem Roadcar